Wozu eigentlich ein Azubi-Blog?

Vielleicht stellt sich die Frage der ein oder andere so manche Mal – wieso bloggen unsere Azubis? Welchen Zweck erfüllt die Schreiberei? Und dann auch noch online – quasi vor der gesamten Welt.

Diese und noch viele weitere Fragen kamen vor rund fünf Jahren auf, als die Planungen für die ersten Schritte in Social Media, für einen eigenen Azubi-Blog bei NORDWEST begannen. Zwei Ziele wollten wir mit dem Blog erreichen – und die wir auch hoffentlich, rückblickend Stand heute, erreicht haben.

    1. Jedes Jahr stellen wir neue Auszubildende ein – die potentiellen Kandidaten sollen sich nach Möglichkeit schon vorher ein Bild unseres Unternehmens machen. Und wer kann ehrlicher über die Berufsausbildung bei NORDWEST berichten, als unsere Azubis selbst? Mit dem Blog erfüllen wir diesen Zweck und machen zugleich auch Werbung für unsere Ausbildung: ob Berufsschulunterricht, Firmenevents, Prüfungsphasen oder der Arbeitsalltag – nichts wird ausgespart. Schulabgänger bekommen damit schon mal eine sehr gute Übersicht über das, was sie bei uns erwartet und können direkt besser einschätzen, ob es ihnen bei uns gefallen könnte.
    2. Eigeninitiative, der Blick über den Tellerrand, Projektorganisation: das alles sind wichtige Aspekte, die NORDWEST seinen Auszubildenden vermitteln möchte. Zusätzlich zum Berufsalltag geht das am besten in Projekten, die die Azubis eigenständig umsetzen dürfen. Der Azubi-Blog ist eines davon. In den Blog-Anfangszeiten haben sich die damaligen Auszubildenden noch mit grundlegenden Fragen beschäftigt: wie gestalten wir den Blog, wie oft sollen Beiträge erscheinen, wer schreibt etc. pp. Später kamen dann Aspekte wie zum Beispiel die Organisation des Redaktionsplanes, Themenplanung, Weiterentwicklung des Blogs hinzu. Wir haben über die Jahre einen guten Rhythmus gefunden und motivierte Autoren. Meine Aufgabe als Mitarbeiterin der Pressestelle besteht lediglich darin hinsichtlich der Texte und Themen zu beraten oder Schulungen für unsere Nachwuchsautoren zu geben. Den Rest managen die jungen Leute ganz alleine – und das richtig gut, wie ich finde!

Über die Jahre ist der Blog gewachsen, eine Vielzahl von NORDWEST-Azubis hat engagiert daran mitgearbeitet – wofür ich sehr dankbar bin. Ist es doch ein schönes Projekt, in dem man sich gut „austoben“ kann. Die gesteckten Ziele haben wir meines Erachtens erreicht.

Im Bloggerteam freuen wir uns übrigens immer wieder über Anregungen und neue Idee. Hinterlasst uns doch gerne euer Feedback in den Kommentaren.

Bildquelle: Robert Müller/pixelio.de

 

Premiere auf dem Azubi-Blog! Der Countdown läuft!

In der kommenden Woche wird es auf dem Azubi-Blog etwas Neues geben, eine Premiere sozusagen!

Die Premiere der….

….NORDWEST-Alumni!
Wie sieht der Arbeitsalltag nach der Ausbildung aus? In welchen Abteilungen arbeiten die Ehemaligen jetzt?

Diese und mehr Fragen beantworten einige der ausgelernten Azubis in regelmäßigen Abständen auf diesem Blog – zusätzlich zu den Neuigkeiten der NORDWEST-Auszubildenden.

Gerne stehen die Alumni auch unter ihren Beiträgen für Fragen bereit.

Wir freuen uns auf viele interessierte Leser und eine spannende Zeit.

 

Lauft, Azubis, lauft!

Wer von euch möchte sich körperlich betätigen? Wer von euch möchte sich mit anderen messen? Und wer von euch möchte mit netten Leuten einen Tag in spannend-sportlicher Atmosphäre verbringen? Alle? Super! Dann macht mit beim Sparkassen-Phoenix-Halbmarathon – entweder mit einer drei Personen starken Azubi-Staffel oder als Einzelläufer über die 21 Kilometer. Wir freuen uns sehr über …

Weiterlesen