Drücken Sie Enter, um das Ergebnis zu sehen oder Esc um abzubrechen.

Die Ausbildung beginnt!

Natürlich war die Aufregung am 01.09.2017 sehr groß. Neue Umgebung, neue Arbeitskollegen und der Start in das Arbeitsleben waren die Gründe für meine Aufregung. Doch nach einigen Minuten merkte ich, dass nichts mehr von der Aufregung übrig geblieben ist. Nach dem herzlichen Empfang von Frau Pannenbäcker und Frau Schmitz starteten wir auch schon mit den ersten Informationen über das Unternehmen, die Arbeitszeiten, die Fluchtwege und den Sammelpunkt. Wir lernten die Arbeitskollegen des Betriebsrats sowie der JAV (Jugend- und Auszubildendenvertretung) kennen. Sie erzählten uns, dass wir jederzeit zu ihnen kommen können, falls wir Probleme oder ähnliches haben. Somit war der erste Tag ein Informationstag.

 

Am 04.09.2017 war die Aufregung nicht mehr so groß wie am ersten Tag. Am Morgen trafen wir uns im Showroom mit Frau Pannenbäcker, Frau Schmitz und den Azubis aus dem zweiten Lehrjahr. Nach einer kurzen Begrüßung kam der Vorstandsvorsitzende Herr Dressler und hat uns nochmal zu NORDWEST einige Informationen gegeben und uns viel Glück und Erfolg für die Ausbildung gewünscht. Nach einigen Gruppenfotos machten wir mit den Quizfragen weiter, die die Azubis aus dem zweiten Lehrjahr vorbereitet hatten.

 

Um 9:30 Uhr fand unsere Frühstückspause statt. Dort wartete auf uns eine weitere Überraschung, denn die Azubis von der NORDWEST Handel AG waren so lieb und hatten uns ein Frühstück vorbereitet. Wir saßen lange am Frühstückstisch und haben uns unterhalten. Wir kannten uns ja auch von den ganzen Treffen vor dem 01.09.2017. Zur Auflockerung der Stimmung hatten die Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr ein weiteres Spiel vorbereitet.

Nach dem Rundgang durch den Showroom war es an der Zeit, dass wir unsere Abteilungen, in denen wir die ersten Monate arbeiten, kennenlernen. Ich bin in den ersten Monaten im Fachbereich Handwerkzeuge tätig. Unsere zugewiesenen Paten begleiteten uns zu den Abteilungen und richteten mit uns den Arbeitsplatz ein. Die Vorgesetzten machten uns mit den restlichen Arbeitskollegen der Abteilung bekannt und erzählten, was wir die nächsten Tage machen werden.

Um 16:00 Uhr war dann der Zeitpunkt gekommen, dass wir uns kurz mit Frau Pannenbäcker und Frau Schmitz austauschen und dann Feierabend machen konnten.

Nochmals vielen Dank an die Azubis aus dem zweiten Lehrjahr, die alles organisiert hatten. Der Tag war super!

Tags

Kommentare

1 Kommentar

Samira J.
Samira J.

Hach jaaaa, das weckt Erinnerungen 🙂
Wenn ich aus dem Schulblock zurück bin, müssen wir mal in der Pause schnacken, hatten ja erst einmal am Kennlerntag das Vergnügen ;P


Hinterlassen Sie einen Kommentar